Wie bekomme ich für mein Kind ein Rezept für eine logopädische Behandlung?

Voraussetzung für eine logopädische Therapie, ist eine ärztliche Verordnung/Rezept. Die logopädische Behandlung, wird in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Um das Rezept zu bekommen, müßt Ihr zu Eurem Kinderarzt gehen. Dieser stellt dann eine sogenannte Heilmittelverordnung aus (ein DINA 4 grosses Blatt).

 

Verordnende Ärzte sind unter anderem:

  • Kinderärzte (auch im SPZ)
  • HNO – Ärzte
  • Phoniater
  • Neurologen
  • Kieferorthopäden und
  • Zahnärzte

Ein Rezept beinhaltet in der Regel 10 Therapiestunden á 45 min. Hiervon verwende ich fünf bis zehn Minuten für die Elternberatung und das Besprechen der Hausaufgaben.

Je nachdem was der Arzt verordnet, kommt Ihr ein- bis zweimal in der Woche zur logopädischen Therapie in meine Praxis. Der erste Termin dauert ca. 50 min. und beeinhaltet immer die Befunderhebung. Hier mache ich mit Euch zusammen die Anamnese und mit Euren Kindern erhebe ich die Diagnostik.

Danach fängt die logopädische Therapie an.

 

*Könnt Ihr Euren Termin nicht wahrnehmen, bitte ich Euch mindestens 24 Stunden vorher abzusagen. Andernfalls werde ich Euch den Termin privat in Rechnung stellen*

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sprachbeziehung - Kinderlogopädie & Elterncoaching

Anrufen

E-Mail